Not much vnlike the wondrer haue ye another figure called the doubtfull, because oftentimes we will seeme to cast perils, and make doubt of things when by a plaine manner of speech wee might affirme or deny him.

Archives

Robert Musil on Joyce

Joyce

Ein Profil: der spiritualisierte Naturalismus. – Ein Schritt, der schon 1900 fällig war. Seine Interpunktion ist naturalistisch.

Dazu gehört auch die «Unanständigkeit.» Anziehung: Wie lebt der Mensch im Durchschnitt? Verglichen damit praktiziere ich eine heroische Kunstauffassung.

Frage: Wie denkt man? Seine Abkürzungen sind: Kurzformeln der sprachlich orthodoxen Formeln. Sie kopieren den sich auf Jahre erstreckenden Sprachprozeß. Nicht den Denkprozeß.

Eine andere Kennzeichnung Joyce’s und der ganzen Richtung der Entwicklung ist: Auflösung. Er gibt dem heutigen aufgelösten Zustand nach und reproduziert ihn durch eine Art freien Assoziierens. Das hat etwas Dichterisches, oder den Schein davon; etwas Unlehrhaftes und Wiederanstimmen eines Urgesangs.

Joyce

A profile: spiritualized naturalism. – A step that was already overdue by 1900. Its punctuation is naturalistic.

This accounts as well for the “indecency.” The attraction: how does a man live on average? Compared with this, the conception of art I practise is heroic.

Question: how do we think? Its abbreviations are: short forms of linguistically orthodox forms. They are copied from the speech process  as it extends over years. Not the thought process.

Another distinguishing mark of Joyce’s, and of the overall direction of development, is: disintegration. He yields to the current disintegrated situation and reproduces it through a kind of free association. There is something poetic in that, at least in appearance; something uninstructive, striking back up a primal song.

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>